JFW wird Kreismeister 2019

Bei strahlendem Sonnenschein fanden am Sonntag, den 02.06. die Kreismeisterschaften der Jugendfeuerwehren bei uns in Geiß-Nidda statt. Wir traten mit einer Gruppe und einer Staffel an und konnten mit beiden durch sehr gute Leistungen überzeugen. Mit der Gruppe belegten wir einen tollen Dritten Platz.

Die Staffel wurde mit zwei Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten sogar Kreismeister. Wir gratulieren allen zu den tollen Leistungen und bedanken uns bei den vielen Helfern für die Ausrichtung der Veranstaltung.

Wir sehen uns dann am 01.09. auf dem Landesentscheid in Hünfeld.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Himmelfahrtswanderung mit Bierprobe

Am Himmelfahrtstag startete die traditionelle Himmelfahrtswanderung der Feuerwehr Geiß-Nidda. In diesem Jahr hatten sich die Planer etwas ganz besonderes ausgedacht. Unter der fachkundiger Führung eines Braumeisters gab es an insgesamt vier Stationen "nicht alltägliche" Biere in einer Verköstigung zum probieren. Mit viel Fachwissen und Hintergrundinformationen zu den angebotenen Bieren, aber auch zum Thema "Bier brauen" allgemein, gestaltete sich die Wanderung als eine sehr kurzweilige Veranstaltung, bei der Spaß und Information nicht zu kurz kam.

Ab dem Mittag warteten Grillköstlichkeiten und kühler Getränke auf Wanderer und Nichtwanderer. Auch für die Kleinsten war gesorgt. Eine Hüpfburg, Kinderschminken und vieles mehr sorgten für die Spaß und gute Laune.

Wir bedanken und bei unserem DJ und unserem Braumeister für die tolle Unterstützung und bei allen Besuchern und Helfern, die den Himmelfahrtstag zu einem gelungenen Vatertag machten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Rauch aus Wohngebäude

"Feueralarm, Menschenleben in Gefahr" - so lautete das Alarmierungsstichwort für die Löschgruppe West am Samstagmorgen. An der Einsatzstelle konnte schnelle Entwarnung gegeben werden, da offensichtlich nur angebranntes Essen die Rauchentwicklung verursacht hatte.

Wir standen mit vier Fahrzeugen und 22 Feuerwehrleuten vor Ort in Bereitschaft. Ein Einsatz war glücklicherweise nicht erforderlich.

Nähere Infos auch auf der Homepage der Stadt Nidda.

Eingesetzte Kräfte: FF Geiß-Nidda/Bad Salzhausen +++ FF Unter-Widdersheim +++ FF Ober-Widdersheim +++ FF Nidda +++ FF Borsdorf/Harb

Drucken E-Mail

Jugendfeuerwehr holt 2. Platz beim Leistungsmarsch

Bei dem Leistungsmarsch der Jugendfeuerwehren der Stadt Nidda konnte unsere Mannschaft Geiß-Nidda/Bad Salzhausen - Ober Widdersheim einen tollen zweiten Platz erzielen. Insgesamt 10 Mannschaften nahmen an dem traditionsreichen Wettkampf der Stadt Nidda teil. Die sechs Kilometer lange Strecken führten die teilnehmenden Jugendfeuerwehren alle in Richtung Ober-Widdersheim. An insgesamt drei Stationen galt es dann die gestellten Aufgaben zu erfüllen. Neben einem Fragebogen und dem Lesen von Koordinaten war auch dieses mal wieder ein Spiel dabei. Auch das Wetter hielt bis zum Schluss, so dass glücklicherweise keiner wirklich nass wurde. Natürlich gratulieren wir der Jugendfeuerwehr Ober-Lais zu ihrem ersten Platz!

Drucken E-Mail

POL-WE: Schlimme Folgen - erhebliche Strafen - Kleine Rechtskunde zum Thema Waldbrand

In einem Pressebericht stellt die Polizeidirektion Wetterau ausführlich die Risiken, aber auch die Konsequenzen von fahrlässigem Umgang mit Feuer im Bereich von Wäldern dar. Auch wenn jetzt der Regen eingesetzt hat wird das Thema auch dieses Jahr sicher wieder aktuell werden.

"Die anhaltende Trockenheit erhöht die Gefahr von Waldbränden. Das Thema ist daher auch im Moment zu Recht in aller Munde, denn niemand möchte, dass unsere grünen Lungen ein Raub der Flammen werden. Wirklich niemand? Leider nein. Immer wieder ergeben sich bei Waldbränden Hinweise darauf, dass jemand fahrlässig oder sogar vorsätzlich den Brand verursachte. Und: Unsere Kollegen stellen immer wieder fest, dass Viele sich gar nicht darüber bewusst sind, wann sie sich wie strafbar machen..."

Hier gehts zum vollständigen Artikel der Polizeidirektion Wetterau: 

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43647/4261288

Drucken E-Mail

Wohnungsbrand

Die Feuerwehr wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Nidda und Michelnau nach Nidda in die Bahnhofstraße gerufen. Wir stellten an der Einsatzstelle den Sicherheitstrupp und standen mit 4 Fahrzeugen und 24 Feuerwehrleuten vor Ort in Bereitschaft.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf den Internetseiten der Feuerwehr der Stadt Nidda: 

https://www.feuerwehr-nidda.de/index.php/einsaetze/einsatzbericht/215

 

Eingesetzte Kräfte: FF Geiß-Nidda/Bad Salzhausen +++ FF Nidda +++ FF Michelnau

Drucken E-Mail

Waldbrand

Der komplette Löschbezirk West (Unter-Widdersheim Ober-Widdersheim, Borsdorf/Harb, Geiß-Nidda/Bad Salzhausen), sowie zwei wasserführende Fahrzeuge der Feuerwehr Nidda wurden in den frühen Nachmittittagsstunden zu einem Waldbrand bei Borsdorf alarmiert. Durch die schnelle Brandentdeckung und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand zügig gelöscht und eine weitere Ausbreitung verhindert werden.

Anlässlich des zweiten Brandes innerhalb von zwei Tagen möchten wir noch einmal auf die erhöhte Brandgefahr in Feld, Wald und Wiese hinweisen. Bitte verzichten Sie auf offenes Feuer und melden Sie Brände umgehend über die 112 der Leitstelle. 

Eingesetzte Kräfte: FF Geiß-Nidda/Bad Salzhausen +++ FF Unter-Widdersheim +++ FF Ober-Widdersheim +++ FF Nidda +++ FF Borsdorf/Harb

Drucken E-Mail

Flächenbrand am Bahndamm

Ein Bediensteter der Bahn meldete in der Nähe des alten Bahnhofs von Geiß-Nidda einen Flächenbrand. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Geiß-Nidda/Bad Salzhausen wurde der Flächenbrand mittels Schnellangriff des Löschfahrzeuges abgelöscht.

Eingesetzte Kräfte: FF Geiß-Nidda/Bad Salzhausen

Da aktuell die Vegetation sehr trocken ist möchten wir um einen vorsichtigen Umgang mit Feuer, gerade in der Feldgemarkung oder am Straßenrand bitten. Sehr schnell führt eine unvorsichtig weggeworfene Zigarette🚭 oder ein unbeaufsichtigtes Nutzfeuer zu einem unkontrollierten Brand. Auch beim Abflämmen🔥 von Unkraut ist aktuell äußerste Vorsicht geboten.

Drucken E-Mail

Rauchentwicklung in Gewerbebetrieb

Die Feuerwehren aus Borsdorf/Harb und Unter-Schmitten wurden am frühen Morgen des 23.03.19 zunächst zu einer Rauchentwicklung in einem Gewerbebetrieb in die Harb alarmiert. Auf Grund der unklaren Einsatzlage veranlasste der Einsatzleiter, dass die Feuerwehr Geiß-Nidda/Bad Salzhausen zur Einsatzstelle nachalarmiert wurde. 

Vor Ort unterstützte die Feuerwehr Geiß-Nidda/Bad Salzhausen bei der Belüftung des Gebäudes und der Beseitigung der Ursache.

Nähere Infos finden Sie auch auf der Homepage der Stadt Nidda.

Eingesetzte Kräfte: FF Geiß-Nidda/Bad Salzhausen +++ FF Unter-Schmitten +++ FF Borsdorf/Harb

Drucken E-Mail

  

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok